Altes Geschirr dekorieren – Teil 1

Dekoration mit altem Geschirr

WERBUNG

Wenn die Bäume die letzten Blätter verlieren, die Tage kürzer werden und Dunkelheit und Kälte heraufkriechen – dann ist es schön, wenn man ein gemütliches Zuhause hat. So wie meine Schwiegereltern, die in einem traumhaften Fachwerhaus im Bergischen Land wohnen. Ihr liebevoll eingereichtetes Haus bietet den perfekten Rahmen, um das schöne alte Geschirr aus dem Vintage Treasure-Shop in Szene zu setzen und zu dekorieren.

Wir haben einen Tag lang verschiedene Dekorationen mit altem Geschirr aus dem Online-Shop Vintage-Treasure ausprobiert, die wir nach und nach im Blog vorstellen wollen.

Harmonie: alte Geschirrteile in Orange- und Gelbtönen

Die Farbe Orange ist eine warme Farbe – aber auch eine Herausforderung. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und einfach mal einen Tisch dekoriert, bei dem diese Farbe den Ton angibt.

Die Hauptdarsteller bei der Fotosession: ein altes Fischbesteck aus den 1940er Jahren aus dem Shop, schön geschliffene Römergläser sowie eine alte Kristall Karaffe mit besonderem Schliff. Und nicht zu vergessen die Kürbisköpfe!

altes fischbesteck

Das alte Fischbesteck erfüllt nicht nur seinen Zweck – es sieht auch noch schön aus!

altes geschirr

Die Kürbisse machen gute Laune!

altes geschirr 01

Alte Leinenservietten runden das Bild ab.

alte karaffe 01

Herbst ist Erntezeit – das Motiv der Ähren findet sich auf dieser schönen alten Karaffe.

alter weinroemer

Fein geschliffene alte Gläser werten jede Tafel auf!

Hier gibt es noch ein paar Tipps für alle, die mit altem Geschirr dekorieren wollen!

Altes Geschirr – So zaubern Sie schöne Tischdekorationen

  • Thema der Tischdekoration und Farbe festlegen: Überlegen Sie sich ein Thema für die Tischdekoration. Besonders leicht ist es, sich an Jahreszeiten zu orientieren – wie hier Herbst – zu orientieren. Es können aber auch Anlässe sein wie Karneval, Hochzeit, Taufe etc. Haben Sie kein Thema, können Sie auch eines schaffen, indem Sie sich auf Farben festlegen. Decken Sie zum Beispiel einen Tisch nur in schwarz-weiß ein. Oder rot-weiß.
  • Bestandsaufnahme machen: Machen Sie Bestandsaufnahme. Was haben Sie an altem Geschirr in Ihrem Schrank? Alte Teller, altes Besteck, alte Gläser und Karaffen, Servietten, Serviettenringe? Was passt farblich und zu dem gewählten Dekorationsthema. Dabei muss nicht alels in derselben Farbe sein. Wichtig ist, eine Gemeinsamkeit der einzelnen Geschirrteile zu finden! Das kann zum Beispiel auch das Material oder auch die Form sein. Unterschiedliche, farbige Römergläser wie ihr sie in meinem Shop Vintage Treasure findet, zu einem ansonsten ausschließlich weiß eingedeckten Tisch hat auch seinen Reiz! Oder weiß-blaue Teller mit unterschiedlichen Dekoren. Hier ist die Fareb weiß-blau der gemeinsame Nenner!
  • Kontraste schaffen: Schaffen Sie Kontraste, indem Sie z.B. auf einen groben Holztisch feine Kristall-Gläser und versilberte Teile wie zum Beispiel Rosensteckvasen (ebenfalls aus meinem Online-Shop) stellen. Oder auf einen Tisch eine edle Damastdecke oder ein feines Leinen Tischtuch legen und mit rustikalem Geschirr eindecken.
  • Naturdekorationen sammeln: Tischdekoration muss nicht teuer sein. Schauen Sie sich in Ihrer näheren Umgebung um oder gehen Sie in den Wald. Beeren, Nüsse, Zweige, Zapfen, Blumen aus dem Garten… all das eignet sich hervorragend, um einen Tisch zu dekorieren. Und das Beste: Es kostet nichts.  Aber auch der Wochenmarkt kann eine wahre Fundgrube sein: Kräuter oder Obst und Gemüse geschickt zwischen dem alten Geschirr platziert, lockern das Ganze auf und geben ein hübsches Bild ab.
altes geschirr03

Mit etwas Geschick lässt sich mit altem Geschirr eine Tafel stilvoll eindecken.

Bis bald,
eure Selma

Ein Gedanke zu „Altes Geschirr dekorieren – Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.