Ganz schön schräg: kuriose alte Schuhe und ein „Schrumpfkopf“

WERBUNG

Liebe Vintage Treasure Freunde,

neulich entdeckte ich beim Trödler Schuhe! Jetzt denkt ihr bestimmt „Klar – Frau und Schuhe…. wen wundert’s“. Aber das waren keine gewöhnlichen Schuhe. Und auch keine Schuhe für Frauen!

alte schuhe artisten zirkus 4 richys variete

Aus cognacfarbenem Leder, extrem lang und spitz zulaufend….und oben auf dem Spann ein merkwürdiges Hörnchen aus Leder. Fast wie ein Nashorn sehen sie aus!

alte schuhe artisten zirkus 4 richys variete 04 alte schuhe artisten zirkus 4 richys variete .jpg 01

Und auch die Sohle ist anders als bei normalen Schuhen…
alte schuhe artisten zirkus 4 richys variete 03
Na, wer hat jetzt schon eine Idee, wem diese Schuhe gehört haben könnten? Also ich hatte erstmal keine Idee, als ich in dem Trödelladen stand. Aber der Trödler klärte mich auf: Diese Schuhe gehörten einem Varieté-Künstler, der zu der Gruppe „The 4 Richy’s“ gehörte.

Die Richy’s waren in den 1920er Jahren bis weit nach dem zweiten Weltkrieg eine Varieté-Truppe, welche auf internationalen Bühnen unter anderem in London, Kopenhagen, Paris und Nizza große Erfolge feierte.

Scheinbar mühelos konnten sich die Artisten in alle Richtungen verbiegen; und das Ganze auch noch selbst in schwindelerregender Höhe.

Auf ihrer Visitenkarte, mit der sie sich bei den einzelnen Varietés vorstellten, waren ihre Nummern skizzenhaft dargestellt:

alte schuhe artisten programm zirkus 4 richys variete 05

alte schuhe artisten programm zirkus 4 richys varieteSoweit ich vom Trödler erfahren habe, waren die Schuhe wesentlicher Bestandteil einer ganz bestimmten Nummer. Und zwar soll Richy-Mitglied Rudi Kuckelberg bekannt dafür gewesen sein, dass er fast in die Horizontale nach vorne kippen konnte. Ohne umzufallen!

alte schuhe artisten programm zirkus 4 richys variete 04

Es gibt eine alte Aufnahme, die dieses schier Unmögliche zeigt!

Diese Schräglage war aber nur dank seiner ausgebildeten Achillessehnen und eben dieser Schuhe möglich! Denn jetzt macht auch die ungewöhnliche Schuhsohle Sinn: Mit der Metallschiene klinkte er sich ein und fand so Halt.

Und die Hörnchen oben auf den Schuhen? Sie waren dazu da, um sich auch irgendwo einzuhaken und zu sichern.

Aber in der Koffertruhe, die der Trödler einst aus dem Künstlernachlass aufgekauft hatte, war noch mehr. Dieser seltsame „Schrumpfkopf“ – der natürlich keiner ist, aber mich daran erinnert. 😉

Bestimmt hatte er auch mal Haare, zumindest lassen es die vielen Löcher im Kopf vermuten. Vielleicht aus Wolle oder sogar eine Echthaarperücke?

alter puppenkopf alter kopf marionette artisten  zirkus 4 richys variete alter puppenkopf alter kopf marionette artisten  zirkus 4 richys variete 01

Der alte Puppenkopf oder Marionettenkopf soll auchTeil eines Showacts oder Tricks gewesen sein.

Leider weiß man aber nicht mehr, wofür. Schade eigentlich. Dieses Geheimnis hätte ich auch noch gerne für euch gelüftet.

Das war’s auch wieder für heute. Habt alle morgen einen guten Start in die Woche!

Eure Selma

3 Gedanken zu „Ganz schön schräg: kuriose alte Schuhe und ein „Schrumpfkopf“

  1. Clara

    Liebe Selma,
    das mit den Schuhen ist ja witzig!
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Clara

    Antworten
  2. Björn

    Hallo Selma,

    diesen Beitrag habe ich mir aufgehoben 😉

    Sehr interessant was Du herausgefunden hast, jetzt kann ich auch die diversen Tanzvorstellungen von Michael Jackson und Co besser verstehen 😀

    Kurioses und schönes Sammelstück, wie ich finde.

    Liebe Grüße
    Björn 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.